Geschichte

geschichteDie Erfolgsgeschichte des Autohauses Vogel in Weihenzell begann 1996, als Günter Vogel die Prüfung als Kfz-Meister ablegte. Der heutige Firmeninhaber wagte sogleich nach dem Erwerb des großen Befähigungsnachweises den Sprung in die Selbstständigkeit.

Im Dezember 1996 startete Günter Vogel in der Garage seiner Eltern mit einer Kfz-Werkstatt. Schon ein Jahr danach bildete der Kfz-Meister den ersten Lehrling aus und ein weiteres Jahr später lief die Werkstatt so gut, dass ein Geselle eingestellt werden konnte.

Im Jahr 2000 erfolgte der Umzug in die neu erbaute Werkstatthalle in der Ansbacher Straße 1a. Dort sind aktuell zwölf qualifizierte Mitarbeiter beschäftigt. Der Bau einer Nissan-orientierten Austellungshalle, einer Direktannahme und vergrößerter Büroräume garantiert heute eine reibungslose und kundenfreundliche Fahrzeugannahme und -übergabe.